Projekte

Auszug Referenzliste der aquaplaner – Ingenieurgesellschaft


Abwasser

Planung von Bodenfiltern für häusliches Abwasser in Durban, Südafrika
Planung von drei zweistufigen Bodenfiltern als DEWATS-Nachbehandlung des Schmutzwassers von Siedlungen mit Sozialwohnungen
Auftraggeber: BORDA, 2017

Klärschlammvererdung in Leh-Ladakh, Indien
Designunterstützung von CDD India bei der Planung einer Schlammverdung
Auftraggeber: BORDA, 2017

Forschungsprojekt Klärschlammvererdung im Mekong-Delta, Vietnam
Entwicklung von Bemessungshinweisen zur Vererdung von Klärschlamm in warmen Klimaten. Bau und Betrieb von Versuchsanlagen
Auftraggeber: BMBF Wisdom-Projekt über Universität Bonn, 2010-2013

Planung der Flusswasserreinigung Xinhe in Changde, China
Constructed Wetland 25.000 m², über Wasser Hannover e.V.
Auftraggeber: Bauamt der Stadt Changde, 2010 laufend

Sanierung der Kläranlage Glinstedt
Planung von Maßnahmen zur Steigerung der Leistungsfähigkeit der Teich-Bodenfilteranlage zur Mischwasserbehandlung für ca. 1000 EW
Auftraggeber: Gemeinde Gnarrenburg, 2009

Reinigung der Oberflächenabflüsse des Flughafens Hannover
Wissenschaftliche und gutachterliche Begleitung der Planung und des Einfahrbetriebes eines Bodenfilters zur Behandlung der Oberflächenabflüsse des Flughafens Hannover-Langenhagen. Planung einer Dosierstation.
Auftraggeber: Flughafen Hannover-Langenhagen GmbH, seit 2002

Masterplan Changde
Framework Master Plan (2007-2020) on Sustainable and Ecological Water Resource Management in The City of Changde:
Leitung:Prof. Dipl.-Ing. Antje Stokman, mit weiteren Partnern von Wasser-Hannover e.V.
Auftraggeber: City of Changde, Province of Hunan, China, 2008/2009

Planung und Bau einer Biogasversuchsanlage für landwirtschaftliche und industrielle Abwässer in Vietnam
BMBF-Projekt der Uni Bonn
Auftraggeber: INRES, Universität Bonn, 2008/2009

Sanierung und Erweiterung eines Bewachsenen Bodenfilters im Nationalpark Müritz
110 EW, häusliches Abwasser, Abwasser aus Gastronomie, inkl. Versickerung, HOAI LP 1-9
Auftraggeber: Lebenshilfswerk Waren/Müritz gGmbH, 2002/2003

Verbundprojekt Bewachsene Bodenfilter
Forschungsvorhaben gefördert durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU), AZ 14178-01, 1998-2002

  • Handbuch Bewachsene Bodenfilter mit CD-ROM
    Evaluation von Bewachsenen Bodenfiltern im deutschsprachigen Raum, C. Bruns für Büro Ökolog, Augsburg
  • Optimierung der Abflusssteuerung und weitestgehende Nitrifikation in der Verfahrenskombination Teichanlage/bewachsener Bodenfilter zum Schutz kleiner Fließgewässer, Dr. K. Kayser für Institut für Siedlungs­wasser­wirtschaft Universität Hannover, H. Voermanek für Büro F&N, Hannover
  • Kommunalberatung und Kontaktbörse zum Technologietransfer „Bewachsene Bodenfilter“ in Polen, H. Voermanek für F&N Umweltconsult GmbH

Forschungsprojekt „Wasser/Abwasser“
Materialflüsse im Wasser- und Abwasserbereich in Haushalten, öffentlichen Einrichtungen und in Dienst­leistungsbereichen in Deutschland im Rahmen der Umweltöko­nomischen Gesamtrechnung (UGR), U. Klaus für Büro UBS, Darmstadt
Auftraggeber: Statistisches Bundesamt, über Öko-Institut, Darmstadt, 2000


Naturschwimmbäder

Schwimmteich Veranstaltungszentrum Malzfabrik in Berlin Tempelhof
Sicherstellung der Wasserqualität des mit Regenwasser gespeisten Schwimmteichs
Auftraggeber: IGG MALZFABRIK mbH, 2015-2016

Naturbad Nordgermersleben
Planung (HOAI LP 1-9) und Bauleitung für den Umbau eines kommunalen Freibades in ein Naturbad; Bodenfilter zur Aufbereitung von Grundwasser zu Füllwasser, Uferfiltration, mehrstufige Bodenfilter zur Keim- und Phosphatreduktion, Bodenfilter zur Grauwasserreinigung, inkl. Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen eines „Wasserpfades“ mit Schautafeln und Modellen.
Auftraggeber: Gem. Nordgermersleben; mit EU-Mitteln Leader+, 2005/2006

Naturbad Osterfeld
Planung (HOAI LP 1-9) und Bauleitung für den Umbau eines kommunalen Freibades in ein Naturbad
Auftraggeber: Stadt Osterfeld; mit EU-Mitteln Leader+, 2006-2008

Planung der Naturbäder Paradise Islands und Xinhe in der Stadt Changde, China
Ökologische Gewässersanierung Jiangbei, Changde, im Rahmen der Wasser Hannover e.V. ARGE Gewässersanierung Chuanzi
Auftraggeber: Bauamt der Stadt Changde, 2010-2014


Gewässer – Wasserbau

Anlage eines Teiches auf dem Standortübungsplatz Hannover
Entwurf und Planung eines naturnah gestalteten Teiches zur Wasserentnahme im Landschaftsschutzgebiet auf dem Standortübungsplatz Hannover. Leistungsphasen 2 bis 9 n. HOAI

Auftraggeber: Staatliches Baumanagement Hannover, ab 2018

Integriertes Hochwasserschutzkonzept Obere Ilmenau
Entwicklung von Hochwasserschutzmaßnahmen zur Verbesserung der Retentionswirkung im Einzugsgebiet und an den Gewässerläufen und die Erschließung und Nutzung von Synergien mit Zielen des Gewässerentwicklung und Naturschutzes.

Auftraggeber: als Nachauftragnehmer für FUGRO Consult Braunschweig im Auftrag des Gewässer- und Landschaftspflegeverband Mittlere und Obere Ilmenau, ab 2017

Planung von Gewässerentwicklungsmaßnahmen zur Vermeidung von Sedimenteinträgen und die Anlage von Sandfängen für Gewässer im EZG des Unterhaltungsverbandes Böhme
Aufbauend auf der Machbarkeitsstudie zur Verringerung der Sandfrachten in der Böhme werden Gewässerentwicklungsmaßnahmen entworfen und gebaut, die zum Ziel haben, die Sandeinträge zu verringern. Ca. 20 Sandfänge für die gezielte Entnahme von Sand aus den Gewässern sollen hierzu ebenfalls gebaut werden. Jeweils LP 2 bis 8

Auftraggeber: Unterhaltungsverband Böhme, 2017

Planungsleistungen zur Gestaltung eines Sees im Neubaugebiet „Tornesch am See“ -Konzept zur Anlage des Sees und Beratung-
Konzept zur Anlage eines naturnah gestalteten Sees unter Berücksichtigung urbaner Nutzungsansprüche, Naturschutzbelangen und optional zur Regenwasserbewirtschaftung.

Auftraggeber: Stadt Tornesch, 2016/17

Gewässerrenaturierung im Bereich der oberen Brunau
Zur Optimierung des Lebensraumes für Wiesenvogelarten sollen im Oberlauf / Quellgebiet der Brunau Flächen wiedervernässt, Gewässer renaturiert und Kleingewässer angelegt werden. LP 1 bis 9

Auftraggeber: Verein Naturschutzpark – Lüneburger Heide, 2017

Planung eines Großschilfpolders zur Sanierung des Dümmer
Entwurf eines Schilfpolders zur Verminderung der Phosphorfrachten in der Hunte als Zufluss zum Dümmer. Erstellung eines Betriebs- und Unterhaltungskonzeptes für den Betrieb des Schilfpolders

Auftraggeber: als Nachauftragnehmer für Inros-Lackner SE Bremen im Auftrag des NLWKN Betriebsstelle Sulingen, ab 2016

Integriertes Gewässer- und Auenmanagement Oker im Nördlichen Harzvorland (IGAM Oker)
Maßnahmenkonzept zur Entwicklung der Gewässerlandschaft der Oker und ihrer Nebengewässer im nördlichen Harzvorland als Ergänzung und zur Weiterentwicklung des Hochwasserschutzkonzeptes

Auftraggeber: Landkreis Wolfenbüttel, 2014 – 2016

Machbarkeitsstudie – Verringerung der Sandfrachten der Böhme
Ermittlung der Sandbelastungen der Böhme und von 60 relevanten Zuflüssen über modelltechnische Berechnungen und Ortsbegehungen an 440 Untersuchungsstellen

Auftraggeber: Ingenieurbüro geofluss für den Unterhaltungsverband Böhme, 2013/14

Erstellung eines Gewässer- und Grabenkatasters für alle Gräben und Gewässer im Stadtgebiet Gehrden
Als Planungsgrundlage für die Gewässerunterhaltung und Entwicklungsmaßnahmen an Gewässern wurden alle Gewässer und relevanten Gräben im Stadtgebiet Gehrden durch Ortsbegehungen kartiert und für eine Verwendung im GIS aufbereitet.

Auftraggeber: Stadt Gehrden, 2013 – 2016

Planung zur Herstellung der ökologischen Durchgängigkeit der Neetze an der Mühle in Thomasburg
Leistungsphase 1 bis 8

Auftraggeber Landkreis Lüneburg, 2013 – laufend

Renaturierung der Großen Aue im Bereich Deimern und Heide-Park
Leistungsphase 1 bis 4, Auftraggeber Stadt Soltau, 2012 – 2013, laufend

Renaturierung des Sprengebachs im Bereich nördlich von Volkwardingen
Leistungsphase 1 bis 5, Auftraggeber Gemeinde Bispingen, 2011 – 2012

Renaturierung der Brunau im Bereich A7 und Borstel in der Kuhle
Leistungsphase 1 bis 9, Auftraggeber Gemeinde Bispingen, 2010 – laufend

Renaturierung der Schunter im Flurneuordnungsgebiet Hondelage-Dibbesdorf
LP 1 bis 5 HOAI und Betreuung des Planfeststellungsverfahrens, Auftraggeber Stadt Braunschweig – UNB, 2005 bis 2010.

Machbarkeitsstudie zur Reduzierung von Sandfrachten im Bornbachoberlauf
Erkundung der Ursachen des Sandeintrages und Ableitung von Lösungsvorschlägen zu seiner Minimierung, Kostenschätzung, in Zusammenarbeit mit Ingenieurbüro geofluss.

Auftraggeber: Landkreis Uelzen, Umweltamt, 2009 bis 2010.

Studie zur Ermittlung von Feinsedimenteinträgen in den Oberlauf der Luhe
Detailuntersuchungen zu Feinsedimenteinträgen über den Pfad Wassererosion, Verortung von Gewässerschutzstreifen, in Zusammenarbeit mit Ingenieurbüro geofluss.

Auftraggeber: NLWKN Lüneburg, 2009.

Gewässerentwicklungskonzept für die Wabe im Stadtgebiet Braunschweig
Erfassung und Bewertung von Störeinflüssen, Erstellung Leitbild, Entwicklung eines Ziel- und Maßnahmenkonzeptes, Hydraulische Berechnungen

Auftraggeber: Stadt Braunschweig – UWB, 2007 bis 2008.

Herstellung der Durchgängigkeit am Wendener Wehr (Schunter)
Ökologisches und hydraulisches Konzept, Planung und Bau eines Umflutgerinnes, HOAI LP 1-9

Auftraggeber: Wasserverband mittlere Oker, Braunschweig 2005 bis 2007.

Gewässerentwicklungskonzept für die Wabe im Landkreis Wolfenbüttel
Erfassung und Bewertung von Störeinflüssen, Entwicklung eines Ziel- und Maßnahmenkonzeptes, Hydraulische Berechnungen

Auftraggeber: Landkreis Wolfenbüttel, 2002 bis 2003.


Recycling und Einsparung

Gutachten Abwassergebühren Wäscherei Kuntze und Burgheim
Ermittlung der absetzbaren Abwassermengen zur Einsparung von Abwassergebühren
Auftraggeber: Kuntze und Burgheim Textilpflege GmbH, 2016

Entwicklung eines ökologischen Wasserkonzeptes für das IBA-Hamburg-Projekt „Klimahäuser am Haulander Weg“
Auftraggeber: IBA Hamburg GmbH, 2010

 SANSED-Projekt Vietnam
Koordination, bautechnische Beratung, Planung und Bauleitung von Arbeiten zu Sanitärtechnik, Entwässerung und Abwassertechnik: Ausstattung von zwei Wohnheimen (100, bzw. 80 Studierende) mit Trenntoiletten, Trockenurinalen, Grauwasserreinigung mit Membranbelebung, Schwarzwasserbehandlung mit Anaerobreaktor und Vermikompostierung, Urinbehandlung mit Fällungs- und Strippreaktoren; Biogasreaktor zur Behandlung von Abwasser aus der Schweinezucht
Auftraggeber: Institut für Pflanzenernährung, Universität Bonn, 2005-2008

Im (Ab)WasserPark. Gestaltete Nutzwasserlandschaften Neuerkerode
Optimierung der Wasser- und Abwasserinfrastruktur der Stiftung Neuerkerode (Behinderteneinrichtung mit 1800 E)
Betreuung eines studentischen Projektes im Sommersemester 2009 im Rahmen des Lehrauftrages am Institut für Freiraumentwicklung, Universität Hannover, 2009

Öko-Technik-Park Hannover
Öffentlichkeitsarbeit und Optimierung; ökologische Sanitärtechnik (Grauwasser-Reinigung, Vakuumtechnik, Trenntoiletten, Regenwassernutzung- und –versickerung)
Auftraggeber: BauBeCon AG und Stadtwerke Hannover AG, seit 2003

Null-Emissionskonzept Haus des Nationalparkgastes Jasmund
Sanitär- und abwassertechnische Planungen für ein Besucherzentrum mit Gastronomiebetrieb auf Rügen (1 Mio. Besucher pro Jahr), Wasserspartechnik, Grauwasserrecycling über Bodenfilter, Vakuumentwässerung, Biogasnutzung, Regenwasserbewirtschaftung
Auftraggeber: WWF Deutschland/ Stubnitzhaus Sassnitz gGmbH, 1998-2002


Regenwasser

Erschließung Gewerbegebiet Am Calenberger Kreisel in Barsinghausen
Planung der Schmutzwasserableitung, Regenwasserbewirtschaftung durch Regenrückhaltebecken mit integriertem Löschwasserbecken, Straßenplanung durch SHP, Hannover
Auftraggeber: Stadt Barsinghausen, 2014-2019

Retentionsbodenfilter zur Mischwasserbehandlung in Yueyang, China
Planung des 20.000 m² Retentionsbodenfilters Shepitao zur Mischwasser­behandlung eines 560 Ha großen Einzugsgebietes der Stadt Yueyang
Auftraggeber: Stadt Yueyang über Wasser Hannover GmbH, 2016-2019

Regenwasserbehandlung Biogasanlage Beber
Planung einer Teich-Bodenfilteranlage zur Behandlung von hochverschmutztem Regenwasser für die Biogasanlage Repro Beber
Auftraggeber: Repro Beber GmbH & Co. KG, 2014-2015

Sponge City Design Liangshi Campus und Jinjiang Hotel in Changde
Planung der Regenwasserbewirtschaftung für 26 Hektar Universitätscampus sowie für 22 Hektar eines 5-Sterne Hotels
Auftraggeber: Stadt Changde über Wasser Hannover GmbH, 2015-2016

Regenwasserkonzept B-Plan 872 Lyoner Straße in Frankfurt
Konzept für die Regenwasserbewirtschaftung öffentlicher und privater Flächen für den Bebauungsplan 872 Lyoner Straße in Frankfurt
Auftraggeber: Stadtplanungsamt Frankfurt, 2014

Planung von 10 Retentions-Bodenfiltern (52.000 m²) in Changde, China
RBF Chuanmatou 8.050 m², Drachensee 1.000 m², Jiansheqiao 2.000 m², Boziyuan 14.000 m², Nanzushan 2.160 m², Xiajiadang 7.650 m², Niguqiao 5.000 m², Sujiadang 6.140 m², Yujiadang 3.570 m², Yangwudang 2.180 m²
Auftraggeber: Stadt Changde über Wasser Hannover e.V., 2009-2018

Regenentwässerung Schloss Derneburg
Überarbeitung der Regenentwässerung am Schloss Derneburg
Auftraggeber: Schloss Derneburg Corporation, 2013

Optimierung des Regenwassermanagements bei VW Nutzfahrzeuge unter ökonomischen, ökologischen und planerischen Aspekten
Leitung: Prof. Dipl.-Ing. Antje Stokman, IF, Universität Hannover
Auftraggeber: VW Nutzfahrzeuge, 2008-2010

Regenwasserbewirtschaftung für ein Baugebiet der Stadt Lehrte
Durchführung von Bodenunter­suchungen und Versickerungsversuchen sowie Vorplanung von Anlagen zur Ableitung und Versickerung des Regenwassers, Beratung zur Erstellung des Bebauungsplan in wasserwirtschaftlichen Aspekten
Auftraggeber: Stadt Lehrte, 2009